Der Feed konnte nicht gefunden werden!

sportschau.de

Dieses Dokument enthält Teaser auf alle Meldungen der aktuellen Homepage in der HTML-Variante.

Mehr Sport - sportschau.de

Dieses Dokument enthält Teaser auf alle Meldungen der aktuellen Homepage in der HTML-Variante.

fcn.de: News

Aktuelles von fcn.de

kicker: Live!-Ticker Bundesliga

Der Live!-Ticker von kicker
  • Hoffenheim - FC Schalke 04 2:0 (0:0)
    Obwohl der FC Schalke 04 lange Zeit die klar bessere Mannschaft war und Gegner TSG Hoffenheim nach Belieben dominierte, stehen die Knappen am Ende mit leeren Händen da und verpassen zum zweiten Mal in Folge den Sprung an die Tabellenspitze. Die TSG kann sich bei einem Rückkehrer und einem Joker bedanken.
  • Köln - SC Paderborn 07 3:0 (1:0)
    Der 1. FC Köln hat das Kellerduell gegen den SC Paderborn mit 3:0 für sich entschieden und damit einen eminent wichtigen Dreier eingefahren. In einem Spiel auf überschaubarem Niveau ebnete ein früher Treffer den Geißböcken den Weg, die damit nach zuvor sechs erfolglosen Anläufen mal wieder ein Pflichtspiel gegen den SCP gewannen und obendrein sowohl den ersten Heimdreier einfuhren als auch erstmals in der laufenden Saison zu null spielten.
  • Dortmund - Bor. Mönchengladbach 1:0 (0:0)
    Borussia Dortmund hat nach zuletzt drei Bundesliga-Unentschieden in Folge wieder ein Spiel gewonnen. Der BVB setzte sich im Topspiel des 8. Spieltags knapp mit 1:0 gegen Borussia Mönchengladbach durch, schob sich dadurch im Tableau wieder nach vorn. Die Fohlen, die weitestgehend auf Augenhöhe agierten, ließen dabei einige Chancen liegen, bleiben aber ganz oben dabei.
  • Bremen - Hertha BSC 1:1 (1:0)
    Werder Bremen hat zum dritten Mal in Folge unentschieden gespielt. Beim 1:1 gegen Hertha verpassten es die Norddeutschen, für Klarheit zu sorgen und ließen einige Chancen liegen. Berlins Joker Lukebakio bestrafte das und sorgte für das Remis.
  • Leipzig - VfL Wolfsburg 1:1 (0:0)
    Dank eines 1:1 bei RB Leipzig bleibt der VfL Wolfsburg auch nach acht Spielen die einzige ungeschlagene Mannschaft der Bundesliga. RB hatte zunächst mehr vom Spiel und ging nach der Halbzeit in Führung. Doch der kampfstarke VfL verdiente sich den einen Punkt durch ein spätes Tor redlich.
  • Düsseldorf - 1. FSV Mainz 05 1:0 (0:0)
    In einem über weite Strecken schwachen Spiel konnte sich Fortuna Düsseldorf am Samstagnachmittag knapp mit 1:0 gegen den 1. FSV Mainz 05 durchsetzen. Eine Düsseldorfer Dreifach-Chance war der einzige Höhepunkt im ersten Durchgang, auch die zweite Hälfte bot über weite Strecken nur sehr laue Fußball-Kost. Am Ende musste es wieder einmal Hennings richten, der acht Minuten vor Schluss zum viel umjubelten 1:0 einköpfte.
  • Augsburg - Bayern München 2:2 (1:1)
    Der FC Bayern München ist gegen den FC Augsburg nicht über ein 2:2 hinausgekommen und verpasste dadurch auch die vorübergehende Rückkehr an die Tabellenspitze. Lange Zeit sahen die Bayern wie der sichere Sieger aus, der betriebene Chancenwucher sollte sich jedoch in der Nachspielzeit rächen. Sorgen macht derweil die Verletzung von Innenverteidiger Süle.
  • Union - SC Freiburg 2:0 (1:0)
    Union Berlin erwischte im Heimspiel gegen den SC Freiburg einen Traumstart und brachte die frühe Führung in einer kurzweiligen Partie über die Zeit. In der offenen Schlussphase erzielte Ingvartsen mit dem zweiten Traumtor des Nachmittags den 2:0-Endstand.
  • Frankfurt - Bayer 04 Leverkusen 3:0 (2:0)
    Dank einer furiosen Anfangsphase besiegt Eintracht Frankfurt ein im zweiten Durchgang bemühtes Bayer Leverkusen mit 3:0. Goncalo Paciencia traf doppelt, wurde von Sturmpartner Bas Dost aber beinahe ein wenig in den Schatten gestellt. Die Gäste gingen mit einer Vielzahl an Chancen dagegen fahrig um.

kicker: Live!-Ticker 2. Bundesliga

Der Live!-Ticker von kicker
  • Bielefeld - Hamburger SV 1:1 (0:1)
    Das Topspiel zwischen Bielefeld und Hamburg endete 1:1. In einer unterhaltsamen ersten Hälfte ging der HSV nach einem groben Fehler der Gastgeber in Führung. Nach dem Seitenwechsel wurde die Arminia besser und belohnte sich mit dem Ausgleich. Allerdings hat dieser einen faden Beigeschmack, denn vor der Ecke gab es einen kniffligen Zweikampf zwischen Voglsammer und Vagnoman.
  • Bochum - Karlsruher SC 3:3 (3:2)
    Bochum und Karlsruhe lieferten sich ein temporeiches und turbulentes Duell, das letztlich keinen Sieger fand. Zwischenzeitlich hatte eine unglückliche Interpretation den Spielverlauf auf den Kopf gestellt. Der VfL Bochum hatte sich schon mit dem ersten Heimsieg der Saison angefreundet, da sorgte Karlsruhes Joker Fink für Ernüchterung.
  • Stuttgart - Holstein Kiel 0:1 (0:0)
    Holstein Kiel ist beim VfB Stuttgart mit 1:0 ein Coup gelungen. Ihre lange Zeit passive Grundausrichtung änderte die KSV nach dem Platzverweis für Holger Badstuber komplett. Minuten später erzielte der Außenseiter das Tor des Tages. Danach hätte auf beiden Seiten noch vieles passieren können.
  • Hannover - VfL Osnabrück 0:0 (0:0)
    Bundesliga-Absteiger Hannover 96 konnte auch im fünften Heimspiel der Saison keinen Sieg feiern: 0:0 hieß es nach 90 Minuten in der HDI-Arena, in denen sich das Team von Mirko Slomka den Dreier durchaus verdient hätte. Osnabrück stand jedoch konsequent und durfte sich am Ende über einen Zähler im Niedersachsen-Duell freuen. Tabellarisch bleibt Hannover damit weiter mit einem Punkt Vorsprung vor Osnabrück.
  • Wiesbaden - 1. FC Heidenheim 0:0 (0:0)
    In einem Zweitligaspiel auf niedrigem Niveau haben sich der SV Wehen Wiesbaden und der 1. FC Heidenheim torlos getrennt. In einer über 90 Minuten sehr zähen Angelegenheit waren sportliche Höhepunkte Mangelware. Tragisches Highlight der Partie: Ein böser Zusammenprall zweier Wiesbadener.
  • Regensburg - SV Sandhausen 1:0 (0:0)
    Jahn Regensburg hat am Samstagnachmittag drei wichtige Punkte gegen den SV Sandhausen erkämpft. Nach einer überaus chancenarmen ersten Hälfte nutzten die Hausherren ihre erste Gelegenheit in Durchgang zwei und gingen durch Kapitän Marco Grüttner in Führung. Sandhausen bäumte sich zwar merklich auf, scheiterte jedoch an Keeper, Latte und der eigenen Präzision. Am Ende reichte das knappe 1:0 für einen Regensburger Heimsieg, der das 130-jähriges Vereinsjubiläum versüßte.
  • St. Pauli - SV Darmstadt 98 0:1 (0:0)
    Der SV Darmstadt wurde beim FC St. Pauli über weite Strecken in die passive Rolle gedrängt, feierte am Ende aber ein 1:0 und somit den ersten Auswärtssieg der Saison. Die Hausherren, zuletzt sechs Spiele ungeschlagen, scheiterten auch an der eigenen Ineffektivität.
  • Fürth - Dynamo Dresden 2:0 (2:0)
    Die SpVgg Greuther Fürth hat am 10. Spieltag mit 2:0 gegen die SG Dynamo Dresden gewonnen und eine Negativserie von drei Niederlagen in Folge beendet. Trotz großer Mühen der SGD gingen die Gäste zu nachlässig mit ihren Chancen um, während Keita-Ruel vor dem Tor eiskalt agierte.
  • Aue - 1. FC Nürnberg 4:3 (0:0)
    Nach einer eher mauen ersten Hälfte brannten Erzgebirge Aue und der 1. FC Nürnberg im zweiten Durchgang ein Feuerwerk ab - inklusive Last-Minute-Elfmeter, Platzverweis, Videobeweis und sieben Treffern.

fussballeuropa.com

Fussball News aus Europa

 

 sponsored by